Schlagwort-Archive: LANG

Linux und die locales …

Lei­der stand ich sel­ber schon vor dem Pro­blem und wenn man so recher­chiert, gibt es vie­le, die immer mal wie­der vor dem Pro­blem ste­hen.
Man will die Standard-Locales auf sei­nem Linux Ser­ver z.B. auf en_US.UTF-8 ändern und sieht trotz­dem bei der Aus­ga­be von locale immer LC_-Variablen mit de_DE.UTF-8.
Doch man ist sich sicher, alles ist rich­tig kon­fi­gu­riert. Man hat mit dpkg-reconfigure locales alles rich­tig ein­ge­stellt und die Ein­trä­ge in /etc/default/locale sind kor­rekt.
Nun, aber wor­an liegt es? Man­che suchen ewig nach dem Pro­blem, obwohl alles rich­tig ein­ge­stellt zu sein scheint. Und das ist es nor­mal auch. Das Pro­blem liegt oft an dem Log­in mit der SSH!

Also was kann man tun?

Zuerst mal in /etc/ssh/ssh_config fol­gen­den Ein­trag aus­kom­men­tie­ren.
# SendEnv LANG LC_*
Dies schal­tet die Über­ga­be der ent­spre­chen­den Locale-Variablen an einen SSH-Server ab, wenn man sich mit SSH anmel­det

Dann noch in /etc/ssh/sshd_config die­sen Ein­trag eben­falls aus­kom­men­tie­ren.
# AcceptEnv LANG LC_*
Hier­mit nimmt der SSH-Server kei­ne Locale-Variablen an.

Und zur Sicher­heit trägt man dann noch fol­gen­des in die /home/deinusername/.bashrc ein.
LANG=en_US.UTF-8
LANGUAGE=en_US.UTF-8
export LANG LANGUAGE

LC_MESSAGES=en_US.UTF-8
export LC_MESSAGES

Dann noch die SSH neu star­ten …
service ssh restart
… abmel­den und wie­der mit SSH anmel­den.

Und schon soll­ten die Loca­les stim­men. 😉

Ich bezie­he mich bei die­ser Beschrei­bung auf ein Debi­an Sys­tem, aber es soll­te auf den meis­ten Linux-Systemen so funk­tio­nie­ren.